Küchentrends & Ideen

Willkommen im Dschungel - Küchentrend Urban Jungle

Artikel merken

Ganz schön abenteuerlich: der Alltag in der Stadt ist manchmal so unberechenbar, wie das Leben im Urwald. Da kommt der neue Küchentrend Urban Jungle gerade recht, der die Küche zu einem Ort macht, um sich eine Auszeit von Aufregung und Stress zu gönnen. Wir zeigen wie die Urban Jungle Küche zu einer persönlichen Wohlfühl-Oase im Alltag wird.

Es grünt so grün in der Küche mit dem tollen Trend Urban Jungle

Der neue grüne Küchentrend nimmt uns mit auf eine Reise in den Dschungel. In unserer Jungle-Küche treffen feurige dunkelrote Küchenfronten auf tropische Grüntöne, robuste Hölzer von Boden und Arbeitsplatte auf buntes Glas und Messingakzente sorgen für glänzende Highlights in der Küchendeko.

Pflanzen zaubern exotisches Flair

In Holztöpfen, Gläsern oder Körben bringt das Grün von Sukkulenten, Palmen und Kakteen ein exotisches Flair in die Küche. Arrangieren Sie einfach einige Töpfe nebeneinander und mixen Sie als Farbtupfer Übertöpfe aus buntem Glas darunter. Urban Jungle zeigt: Es müssen nicht immer Kräuter für die Küche sein.

Natur pur für den Jungle Trend

Frische Grüntöne, exotische Pflanzen und Naturmaterialien aus Holz und Korb: In diesen Küchen bricht das Dschungelfieber aus, denn paradiesisch lässt es sich hier kochen und genießen. Und mit  passenden Jungle-Accessoires holen Sie sich den Urwaldtrend dekorativ in die Küche


Die Zimmerpflanze feiert ihr Revival

Ob Palmen, Kakteen, Sukkulenten oder die klassische Zimmerpflanze - in den 80er beliebt, danach verbannt, avancieren die grünen Gewächse heute wieder zum Lieblingsmitbewohner in den vier Wänden. Wer Pflanzen hält, holt sich die Natur in die Großstadtwohnung und verbessert nicht nur das Raumklima sondern auch die eigene Stimmung.

 


Es müssen nicht immer Kräuter für die Küche sein

Für die Küche bietet sich Gärtnern und das Halten von Pflanzen vor allem für die Fensterbank an. Egal ob üppig grün wie Farne, zart und filigran wie Sukkulenten oder skulptural und stachelig wie Kakteen – auf der Fensterbank finden die grünen Kameraden einen dekorativen Platz. Weitere hübsche Dekoideen für Pflanzen in der Küche findet man auf diesem Urban Jungle Blog, der sich ganz und gar dem Leben und Wohnen mit Pflanzen widmet. Wer auf der Suche nach den richtigen Pflegetipps für seine Zimmerpflanzen ist, wird bei Roombeez fündig.

Korkuntersetzer basteln und bemalen

Langweilige Korkuntersetzer auf dem Tisch? Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Denn bevor die heißen Töpfe das nächste Mal auf dem Esstisch dampfen, basteln und verzieren wir ganz einfach schöne Untersetzer. Mit wenigen Zutaten entstehen trendige Einzelstücke.

1. Die Materialien sind schnell besorgt: Korkuntersetzer, Acrylfarbe in der Lieblingsfarbe, Pinsel, Lineal, Abklebeband, Bleistift und Schere.
2. Die Korkuntersetzer werden mit Klebeband in den gewünschten Motiven beklebt. Ideal sind lineare Muster. Dazu das Motiv auf dem Untersetzer mit Bleistift vormalen und abkleben.
3. Mit der Acrylfarbe die freien Flächen auf dem Untersetzer bemalen und trocknen lassen.
4. Das Klebeband vorsichtig von den Untersetzern lösen.
5. Fertig sind die dekorativen Untersetzer, die nicht nur in Weiß schön aussehen. Aktuell angesagt sind Neontöne wie Gelb und Pink.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Küchentrends

Elektrogeräte in der Küche

Elektrogeräte in der Küche gehören zur grundlegenden Ausstattung und sind aus dem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken. Doch welche Geräte sind die richtigen für Ihre Küche? Und welche aktuellen E-Geräte-Trends machen die eigene Küche schöner oder nützlicher?

Artikel anzeigen
Küchentrends

Küchentrends 2020

Welche Farbe, welches Material und welcher Stil ist 2020 angesagt? Wir zeigen Ihnen die aktuellen Küchentrends. 

Artikel anzeigen
Küchentrends

Küchentrends 2021

Die Küche dient nicht nur praktischen Zwecken, sondern ist als eigentliches Herzstück des Zuhauses auch der Ort, an dem die Familie zusammensitzt, isst und gemeinsame Zeit verbringt. Daher ist eine gelungene Einrichtung genauso wichtig wie in anderen Räumen. Doch was sind die Küchentrends 2021?

Artikel anzeigen