Tipps und Tricks

Smart cooking - Küchenhelfer mit Tablet, App & Co

Artikel merken

Smartphone und Tablet mausern sich zu beliebten Küchenhelfern. Kochen muss man zwar immer noch selbst, aber Apps, Blogs und das Web können die Sache sehr erleichtern. Sie stellen einfache bis originelle Rezepte vor, geben Tipps für den Küchenalltag oder helfen beim Umrechnen von Maßeinheiten oder Rezeptmengen. Wir stellen ein paar wirklich gut gemachte Online-Angebote vor.


Im Web findet man eine schier unendliche Anzahl an Rezepten, Videos, und Anleitungen, die Inspirationen für die eigenen Kochkünste geben. Wir haben die besten Magazine und Webseiten rund um Kochen und Essen rausgesucht:
 

  1. Im Spinglane Magazin findet man nicht nur tolle Rezeptideen für Vorspeise, Hauptgang & Co, in der Rubrik Kochschule gibt es Tipps zu Lebensmitteln und Zubereitungsarten in praktischen Videos. Ein Weinratgeber, Produkttests und ein Bereich mit aktuellen Food-Trends, Interviews und Nachhaltigkeitsthemen machen das Springlane Magazin zu einer lesenswerten Webseite für Foodisten. Und im dazugehörigen Online-Shop kann man Küchenhelfer, Kochutensilien aber auch Weine und Spirituosen gleich shoppen.
     
  2. Die besten Bäckereien Deutschlands: Ob Butterstulle, Marmeladensemmel oder das Stück Sonntagstorte - wir alle lieben Backwaren frisch vom Bäcker. Doch backt der Bäcker in der Nähe noch wirklich selbst? Auf einer interaktiven Karte finden Sie Bäckereien in ganz Deutschland und Tipps, welche Backwaren dort am besten schmecken.
     
  3. Rund um Lebensmittel, Einkauf und nachhaltigen Konsum geht es auf der Webseite vom aid Infodienst e. V. Hier finden Interessierte viele Informationen zu Ernährung und Lebensmittelkunde, aber auch landwirtschaftlichen Themen werden dargestellt. Mit der Saisonkalender App hat man seinen mobilen Einkaufsratgeber mit dabei, wenn es darum geht frisches Obst und Gemüse zur richtigen Zeit einzukaufen. Denn die App verrät, wann Sie am besten zu welchem Obst und Gemüse greifen sollten.
     
  4. Kennen Sie Paleo? Paleo ist eine Ernährungsform, die sich an der ursprünglichen Ernährung von Jägern und Sammlern orientiert, weshalb Sie auch "Steinzeit-Ernährung" genannt wird. Auf der Webseite Paleo360 findet man zahlreiche Informationen zu dieser Ernährungsform, wie z.B. die Paleo-geeignete Lebensmittelarten und Rezepte.


Es gibt viele tolle Apps für Smartphones und Tablets, die uns den Alltag erleichtern. Wir haben ein paar tolle mobile Helfer rund ums Kochen und Genießen gefunden:
 

  1. Frisch gekocht bringt die Welt des Kochens in die Welt der Apps: Mehr als 10.000 Rezepte, Videos, Einkaufslisten, ein Steaktimer und viele weitere Tools machen die App "Frisch gekocht" sehr hilfreich. Toll ist das Kühlschrankkochen: Einfach eingeben, welche Lebensmittel vorhanden sind und die App liefert das passende Rezept. Außerdem können die Nutzer die digitale Ausgabe des gleichnamigen österreichischen Magazins "frisch gekocht" lesen.
     
  2. Wer nicht immer nur selber kochen möchte, sondern auch mal neue Restaurants in seiner Stadt kennenlernen möchte, sollte unbedingt die App Foodguide ausprobieren. Anhand von Fotos der Gerichte können Nutzer entscheiden, ob sie es lecker finden und das Restaurant in den Favoriten für einen Besuch speichern möchten oder nicht. Den Foodguide gibt es aktuell für die Städte Berlin, Hamburg, Köln, München und Frankfurt am Main.
     
  3. Die App KptnCook ist perfekt für alle, die schnelle und raffinierte Rezepte lieben, denn die Gerichte dauern nicht länger als 30 Minuten in der Zubereitung. Die App bietet jeden Tag drei neue Rezeptvorschläge von Foodbloggern und die Preise der benötigten Zutaten bei Rewe, Alnatura, Bio Company und myTime. Schritt-für-Schritt Fotos, ein Portionenrechner und Nährwertangaben sind bei jedem Rezept inklusive.
     
  4. Sie kennen bestimmt die Situation, Sie trinken einen guten Wein bei Freunden oder im Restaurant und möchten wissen, wo und zu welchem Preis sie ihn beziehen können? Mit der Weinapp Vivino können Sie das Weinetikett scannen und erfahren auf Knopfdruck Preise, Bewertungen, und den Weinhändler in der Nähe. Ein Muss für Weinliebhaber!
     
  5. Die perfekte Sahne zum Erdbeerkuchen, schaumige Saucen und Desserts oder erfrischendes Sodawasser - dies gelingt mit den Siphon-Geräten von iSi ganz einfach. So wird jeder zum Profi-Koch. Wie gut, dass es mit der iSi Kulinarik-App gleich die passenden Rezeptvorschläge fürs Smartphone gibt.

 

Auch in den vielen Blogs kann man sich zu den verschiedensten Themenbereichen Ideen für die eigene Küche holen und sich von Rezepten inspirieren lassen. Wir haben vier tolle Themenblogs für Sie gefunden:

 

  1. Unbedingt lesenswert für Kenner und Laien ist der Weinblog Nikos Weinwelten. Sehr unterhaltsam werden hier Themen rund um den Wein aufgegriffen und Weine beschrieben. Neben Weinthemen finden Leser Interessantes rund um Genuss und Lifestyle sowie Rezeptideen.
     
  2. Liebhaber feiner Kuchen und Dessert kommen bei dem kleinen feinen Backblog Törtchenzeit voll auf ihre Kosten.  Und der Name Programm: Hier dreht sich alles ums süße Naschwerk, von kleinen Köstlichkeiten zu liebevoll verzierten Cupcakes bis hin zu zarten Torten.
     
  3. Der Veganblog eat this! ist nicht nur durch seine tollen Bilder schön anzusehen, sondern begeistert auch durch seine Themenvielfalt. Neben zahlreichen veganen Rezeptideen, die Lust aufs Nachkochen machen, finden "Veggis" interessante Beiträge zu Mode, Lifestyle und Fitnessthemen.
     
  4. Der Grill- und BBQ-Blog Bacon zum Steak richtet sich an alle Fans von Steak, Burger, Beef und Co. Hier wird aus der Welt des puren Fleischgenusses berichtet, Leser können hier erfahren, wie man Steaks und Burger am besten in Pfanne und am Grill zubereitet. Über eine interaktive Karte kann man zudem die besten Burgerläden in seiner Stadt entdecken.

Und damit Sie Ihr Tablet für Ihre Kochabenteuer optimal einsetzen können, präsentieren wir Ihnen eine Bastelidee für einen Tabletständer aus Holz.

Sie brauchen dazu:

  • 1 handelsübliches Küchenbrett aus Holz (muss größer als Ihr Tablet sein)
  • 1 schmale Holzleiste (ca. so lang, wie die schmale Seite eines Tablets)
  • Leim
  • Sprühlack (farblos oder farbig)
  • feines Schleifpapier
     

Und so geht´s:

Zuerst werden die Holzleiste und das Brettchen mit einem Schleifpapier leicht aufgeraut. Danach eine Seite der Leiste mit dem Leim bestreichen und die Leiste am unteren Ende des Brettchens anbringen. Dann alles mit dem Lack in der gewünschten Farbe besprühen. Sowohl der Leim als auch die Farbe müssen gut durchtrocknen. Fertig ist Ihr Tabletständer für die Küche.

Gratis Download

Goodie: Das Küchen 1x1 als Download

Das nützliche Küchen 1x1 ist ein wahrer Helfer in der Küche. Einfach ausdrucken, aufhängen und immer im Blick behalten!

Lassen Sie sich von unserem Küchenkatalog inspirieren!

Bestellen Sie unseren Küchenkatalog voller Inspirationen und finden Sie Ihre Traumküche. Jetzt kostenlos anfordern!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Tipps und Tricks für die Küche

DIY Multitasking Klemmbrett mit Haushaltsplan

Wir haben eine tolle Bastelidee für ein DIY-Klemmbrett zur perfekten Organisation des Haushalts.

Artikel anzeigen
Tipps und Tricks für die Küche

Kindergeburtstag - Großer Tag für kleine Geburtstagskinder

Wir geben Anregungen und Tipps für die Gestaltung eines Kindergeburtstages. So werden Sie zum "Party planer for kids".

Artikel anzeigen
Tipps und Tricks für die Küche

Die richtigen Kochtöpfe in der Küche

Wir zeigen Ihnen, welche Kochtöpfe Sie in der Küche benötigen.

Artikel anzeigen