Ihr momentan verwendeter Browser unterstützt nicht alle Funktionen um diese Seite fehlerfrei anzeigen zu können. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, oder aktualisieren Sie den momentan verwendeten auf die aktuellste Version.
Um diese Seite fehlerfrei anzeigen zu können, muss Javascript in Ihrem Browser aktiviert sein.
Küchentrends & Ideen

Die Top 10 Küchentrends für 2018

Die Trendspotter von Küche&Co waren auch diesen Herbst wieder auf den Küchenmessen und Ausstellungen der Küchenhersteller zu Gast, um Ihnen die neusten Küchentrends vorstellen zu können. Im Jahr 2018 erwarten uns in der Kücheneinrichtung nicht nur neue Farben und Materialien. Ebenso prägen eine neuartige Formensprache und kreative Planungsideen die aktuellen Küchenwelten. Und natürlich dürfen auch Technik-Highlights und innovative Ausstattungsmöglichkeiten für die Küchengestaltung 2018 nicht fehlen. Lassen Sie sich von den Top 10 der Küchentrends für 2018 inspirieren!


Küchentrend 1:
Beton und Schiefer

 

Dieser Trend ist uns schon im vergangenen Jahr begegnet. Nach wie vor erfreuen sich Oberflächen mit Beton, Schiefer und Zement für die Gestaltung von Küchenfronten und Arbeitsplatten großer Beliebtheit. Im kommenden Jahr rücken die Materialien mit dem rauen Steincharakter noch mehr in den Fokus der Gestaltungsmöglichkeiten für die Küche.

In erster Linie bieten die Küchenhersteller die Oberflächen als Dekore aus Schichtstoff an. Diese überzeugen durch Unempfindlichkeit und gute Pflegeeigenschaften, aber auch durch ihre Preisattraktivität gegenüber echten Oberflächen aus Beton und Schiefer. Wer es dagegen authentisch mag, bevorzugt Küchen, bei denen echter Spachtelbeton oder Schieferfurnier dünn auf die Oberflächen auftragen wird. Zwar sind die Oberflächen in diesem Fall preisintensiver und empfindlicher, allerdings sorgen die echten Materialien für eine eindrucksvollere Optik in der Küche.

Besonders schön wird das Erscheinungsbild, wenn die großflächigen Beton- oder Schieferoberflächen in grifflosen Küchen eingesetzt werden. Beton in der Küche bedeutet übrigens nicht, dass der Raum in tristem Grau erscheinen muss. Die Farbpalette ist vielfältig, sie reicht vom hellen Weißbeton über Beton in Steingrau bis hin zu dunklem, beinahe schwarzem Beton in Schiefergrau. Bei den Stein-Küchenfronten aus Schieferfurnier sind Farbtöne in silbrigen Grau, über goldiges Grüngrau bis zu dunklem Anthrazit erhältlich.


Küchentrend 2:
Bodentiefe Küchenfronten

 

Ein neuer Einrichtungstrend bei den Küchen in 2018 ist die Gestaltung der Küchenfronten bis zum Boden, sodass kein Sockel mehr zu sehen ist. Wenn man die Schranktüren öffnet, findet sich jedoch im Inneren der Sockel. Durch diese Gestaltung erscheinen die Küchenschränke großflächiger, eine massive und blockartige Optik entsteht.

Besonders gut eignet sich der Gestaltungstrend für freistehende Kochinseln, die dadurch wie ein Monument im Raum wirken. Mit bodentiefen Küchenfronten erreicht man eine sehr minimalistische Küchengestaltung, die hervorragend mit Designküchen in griffloser Optik harmoniert, bei denen die Griffschienen oder Griffleisten auf die Schranktüren aufgesetzt sind.


Küchentrend 3:
Küchen im dunklen Holz

 

Der dritte Küchentrend ist perfekt für Menschen, die mit allen Sinnen in ihrer neuen Küche genießen möchten. Das beginnt schon mit den klangvollen Namen der neuen Küchenfronten in dunklen Holztönen: Cognac, Smoke, Espresso, Nougat oder Tabacco liegen für die Küchengestaltung bei Fronten und Arbeitsplatten voll im Trend. Charakteristisch für die angesagten Holzdekor Oberflächen sind starke Maserungsbilder mit sogenannter Synchronpore. Wenn Sie mit Fingern über die Oberflächen streichen, fühlen Sie die Erhabenheit der Maserungen – kurz gesagt, man fühlt, was man sieht.

Dieser sehr behagliche Kücheneinrichtungsstil ist Gegenpol zum skandinavischen Einrichtungstrend, der in erster Linie für seine hellen bis weißlichen Holztöne bekannt ist. Die neuen Holz-Küchen strahlen natürliche Wärme aus, ohne an den längst verdrängten, aber ein beliebten „Eiche Rustikal“ Stil zu erinnern. Besonders wenn die dunklen Holztöne mit einer grifflosen Optik und einem modernen Planungskonzept kombiniert werden, entsteht daraus eine angesagte Designküche, die absolut im Trend liegt. Wem der All-Over Holzlook in der Kücheneinrichtung zu viel wird, setzt auf Kombinationsfarben wie z.B. weiße oder schwarze Küchenfronten oder einem Materialkontrast mit einer Arbeitsplatte in Betonoptik.


Küchentrend 4:
Küchen in Edelstahl

 

Nach den Trendthemen Kupfer und Gold in den letzten Jahren erobert nun ein weiteres metallisches Material die Kücheneinrichtung - Edelstahl. In Gastronomie-Küchen ist Edelstahl bereits seit vielen Jahren beliebt – hier allerdings vornehmlich aus hygienischen und pflegeleichten Gründen. Eine schicke Optik spielt in den meisten Restaurantküchen eine eher untergeordnete Rolle. Nicht so bei dem neuen Küchentrend für Zuhause: Als Gestaltungselement in den heimischen Küchen ist Edelstahl als Oberfläche in gewischter Optik „Scratched Steel“ ein unvergleichlicher Hingucker.

Das metallische Design im Used Look bringt einen Hauch Industrial Style in die Küche, ist vielfältig kombinierbar und passt zu allen Farben und Materialien. Sogar die Zusammenstellung mit Holz, Naturstein oder Beton ergibt ein tolles Design. Die Metall-Optik verleiht Wandschrankfronten, Wangen, Arbeitsplatten und Nischenverkleidungen einen coolen Look in Edelstahl.


Küchentrend 5:
Farbakzente für die Küche

 

Auch in 2018 setzt man in der Kücheneinrichtung auf farbige Hingucker und einzelne Akzente in Gelb, Orange, Grün oder Blau. Dadurch werden einzelne Küchenelemente dank leuchtender Farben bewusst in Szene gesetzt. Verleihen Sie beispielsweise ausgesuchten Schrankbereichen, wie den Hochschränken oder Unterschränken etwas Farbe in angesagten Tönen. Auch die Nischenrückwand oder offene Regale eignen sich hervorragend, um sie mit Farbakzenten zu versehen.

Dieser Trend eignet sich besonders für all diejenigen, die sich Farbe in der Küche wünschen, sich allerdings nur schwer mit einer kompletten Küchengestaltung in einer leuchtenden Farbe anfreunden können. Erscheint die komplette Einbauküche in sonnigem Gelb, feurigem Rot oder in sattem Petrol, hat man sich schnell daran satt gesehen. Finden sich dagegen nur einige Akzente der Lieblingsfarbe in der Küche, wird man sich mit dem gewählten Design länger wohlfühlen.


Küchentrend 6:
Kubistische Küchenplanung

 

Wer sich schon immer einmal in kreativer Innenarchitektur ausprobieren wollte, der hat mit diesem Gestaltungstrend für die Küche jetzt die Möglichkeit dazu. Beim „Kubus-Trend“ stehen würfelförmige Elemente in der Kücheneinrichtung im Vordergrund. Diese werden aber nicht langweilig aneinander gereiht, sondern ungewöhnlich und abseits der „normalen“ Positionierung angeordnet. Bei diesem Trend dürfen beispielsweise Wandregale aus der Reihe tanzen und frei an der Wand angeordnet werden.

Eine weitere kubistische Gestaltungsmöglichkeit entsteht, wenn Küchenelemente und Quader sich nicht an eine symmetrische Ordnung, noch an festgelegte Höhen und Tiefen halten: Einzelne Schrankteile treten aus den umgebenden Schränken hinaus und verleihen dem Küchenkonzept ein geometrisch spannendes Design.

Dieser Gestaltungstrend erfordert zwar etwas Mut, er eröffnet gleichzeitig jedoch ganz neue Möglichkeiten in der Gestaltung einer abwechslungsreichen Kücheneinrichtung. Damit ergonomisches und strukturiertes Arbeiten in der Küche weiterhin gewährleistet wird, lohnt es sich, auf das Fachwissen eines professionellen Küchenplaners zu vertrauen. Mit ein bisschen Mut und Kreativität entstehen faszinierende Formakzente im Küchendesign, die selbst die Kubisten der Kunstgeschichte erblassen lassen.


Küchentrend 7:
Marmor in Küchen

 

Schon im letzten Jahr hat sich Marmor als neuer Küchentrend angekündigt, doch in diesem Jahr spielt er eine noch größere Rolle. Echter Marmor bietet sich wunderbar als Material für die Arbeitsplatte oder die Nischenrückwand an. Der Naturstein hat zwar seinen Preis, verwandelt allerdings jede Küche in einen Ort von erhabener Erscheinung. Etwas kostengünstiger sind dagegen Marmor-Dekore, die als Küchenfronten, Korpus oder ebenso als Arbeitsplatte oder Nischenrückwand eingesetzt werden können.

Besonders elegant und stilvoll  lässt sich die Marmoroptik der Küche gestalten, wenn heller Marmor auf weiße Fronten trifft. Wer sich dagegen für schwarzen Marmor entscheidet, wird mit einem auffälligen Kontrast belohnt, der äußerst modern und extravagant wirkt. Je nachdem für welchen Marmor man sich entscheidet und mit welchen Materialien man ihn kombiniert, lassen sich ein sophisticated Look für Designküchen zaubern, als auch sehr gemütliche und warme Landhausküchen einrichten.


Küchentrend 8:
Küchen mit schwarzen Griffen

 

Beim Gestaltungstrend Nr. 8 spielen kleine Details eine große Rolle: schwarze Griffe. Treffen diese auf weiße Küchenfronten, ergibt sich ein wirkungsvoller Kontrast zwischen den beiden Farben. Aber auch Ton in Ton machen schwarze Griffe zu dunklen Küchenfronten in Anthrazit oder Schwarz optisch viel her.

Der Trend erscheint noch stimmiger, wenn Schwarz in weiteren Accessoires und Küchenelementen aufgegriffen wird, wie beispielsweise offene Stahlregale, Stuhlgestelle oder Metallkörben. Möglich wird die neue Küchengestaltung mit einer großen Auswahl an Griffelementen, entweder mit klassischen Bügelgriffen, Knopfgriffen oder schwarzen Griffleisten für grifflose Küchen.


Küchentrend 9:
Dunkle Landhausküchen

 

Wer das gemütliche Erscheinungsbild einer Landhausküche liebt, hat bei der Farbauswahl ab sofort noch mehr Möglichkeiten. Beliebt waren Landhausküchen in erster Linie für ihre nostalgisch-romantischen Einrichtung in meist hellen Farben, wie Weiß, Creme oder Magnolie sowie natürlichen Holztönen. Wem dieser traditionelle Landhausstil allerdings zu harmonisch ist, der findet Gefallen an einer Küche in einem dunkel gehaltenen Landhausstil. Farbtöne wie Schwarz, Carbon, Chocolate, Navyblau oder Graphit stehen im Vordergrund.

Durch die dunkle Farbgestaltung erhalten die neuen Landhausküchen einen modernen, rauen Look, der sich an den noch immer angesagten Industrial Style anlehnt. Komplettiert wird der Look durch die passende Einrichtung mit Accessoires: Holzkörbe, Stahlhocker, eine nostalgische Küchenwaage oder Facettenfliesen schaffen einen unverkennbaren Look einer angesagten Coffee Bar.


Küchentrend 10:
Clevere Küchenausstattung

 

Damit die Küche noch praktischer und komfortabler wird, haben sich Küchenhersteller wieder Neues in Punkte Ausstattung und Technik einfallen lassen. Praktisches Zubehör sowie Einrichtungsideen für den Essbereich lassen sich immer mehr als All-in-One-Komplettausstattung direkt über den Küchenhandel beziehen.

Dazu gehören z.B. Artikel für die Kindersicherung, die die Gefahren in der Küche reduzieren. So können beispielsweise Schubladen mit einer Kindersicherung nachgerüstet werden, sodass eingezwickte Finger vermieden werden können. Einfach bei der Küchenplanung als Extra mitbestellbar.

Weil immer mehr Menschen Wohnraum und Küche miteinander verbinden, haben sich Küchenhersteller dem Design des Essplatzes gewidmet. Esstisch und Sitzbank sind im gleichen Dekor wie die ausgesuchte Arbeitsplatte erhältlich, damit sich ein harmonischer und wohnlicher Look ergibt. Und auch die passenden Gestelle für Tisch und Bank sind direkt über den Küchenhandel erhältlich. Die perfekte Lösung für alle, die neben der Küche auch den Ess-und Wohnbereich mit Küchenelementen passend einrichten wollen.

Ein weiteres Trendthema bei der Küchenausstattung sind Ordnung und Stauraum. Nur wenn man nicht lange nach Lebensmitteln, Küchenhelfern und benötigten Küchenutensilien suchen muss, profitiert man von uneingeschränktem Kochvergnügen. Funktionale Ausstattungsdetails, wie praktische Ordnungssystemen, komfortablen Auszüge und cleveres Zubehör wissen zu überzeugen.

Darüber hinaus lassen die Küchenhersteller der Ausstattung des Hauswirtschaftsraums eine größere Bedeutung zukommen. Verschiedene Einrichtungsideen für die Unterbringung des Waschbereichs mit Waschmaschine, Trockner und  Lagerfläche helfen dabei, Vorräte, Staubsauger oder Putzmittel ordentlich aufzubewahren und die Wäsche zu organisieren.

Lust auf neue Küchenideen?

Dann lassen Sie sich von unseren Küchenexperten eine neue Küche gestalten. Mit einer kostenlosen Küchenberatung verwandeln wir Ihre Küche in einen angesagten Trendort.

› Küchenberatung anfordern
Newsletter
Folgen Sie uns
Küchentrends 2014
Küchentrends 2014

Neue Designideen für die Küche

› Jetzt lesen
Colour-Blocking für die Küche
Color Blocking Küche

Trendort Küche: Colour-Blocking sorgt für Farbexplosionen!

› Jetzt lesen
Farbige Küchenfronten
Ausgefallene Küchenfronten

Extravagante Fronten-Ideen für Küchen

› Jetzt lesen
Küchenrückwände und Nischenpaneele
Wandpaneele und Nischenpaneele

Highlights für die Nische

› Jetzt lesen
Küchenrenovierung
Küchenrenovierung

Aus alt mach Neu - 7 Tipps wie Sie Ihre alte Küche aufmöbeln.

› Jetzt lesen
Pimp your Kitchen

Tolle Kreativideen für die Küche

› Jetzt lesen
Upcycling - 3x aus alt macht anders

Alten Dingen neues Leben schenken. Wir zeigen drei kreative Upcycling Ideen

› Jetzt lesen
Küchentrends: Industrial und Materialmix

Die angesagten Trends Industrial und Material-Mix ziehen jetzt auch in die Küche ein

› Jetzt lesen
10 Tipps für schöne Sommerdeko in der Küche

Mit unseren Deko-Tipps werden Sie zum Innendekorateur Ihrer Küche.

› Jetzt lesen
Oktoberfest: Dahoam is O´zapft
Oktoberfest Küche

Tipps und Ideen für Ihre Wies´n Party in der Küche.

› Jetzt lesen
Küchen gemütlich einrichten

Wir verraten 5 Tipps, wie Sie Ihre Küche in eine gemütliche Wohlfühl-Oase verwandeln.

› Jetzt lesen
Küchentrend Beton und Stein

Das neue Trendmaterial für die Küchengestaltung: Beton und Stein in der Küche

› Jetzt lesen
Küchentrend Kupfer

Kupfer ist der neue Farb- und Materialtrend in der Küchengestaltung. Wir stellen den Kupfertrend für die Küche vor

› Jetzt lesen
Küchentrend Urban Jungle

Jungle Trend - Der neue grüne Küchentrend nimmt uns mit auf eine Reise in den Dschungel.

› Jetzt lesen
Industrial Style für die Küche

Der beliebte Wohn- und Einrichtungstrend hält jetzt auch in der Küche Einzug

› Jetzt lesen
EM 2016 - Fussballfieber in der Küche - Küchenideen zur EM 2016

Der Countdown läuft! Wir verwandeln die heimische Küche zur EM 2016 in einen Public Viewing Spot.

› Jetzt lesen
Alpenzauber: Traumhafter Ausblick in der Küche

Wir holen das Alpenflair in die Küche: mit einer gemütlichen Kücheneinrichtung und wohnlicher Deko im Alpenchic

› Jetzt lesen
Küchenideen fürs Heimbüro

So verwandelt sich die Küche in einen Arbeitszimmer

› Jetzt lesen
Partner von: Otto BAUR bonprix neckermann Schwab Tchibo Quelle QVC Houzz