zurück 02.10.2018

Die Zukunft im Küchensegment ist digital

Küche&Co auf der area30: Online-Kanäle für den Stationärhandel optimal nutzen

Während der diesjährigen Küchenfachmesse area30 in Löhne, Nordrhein-Westfalen, lag der Fokus bei Küche&Co auf dem Wandel, den die Branche durch die Digitalisierung erfährt, und den Möglichkeiten, die Küche&Co bietet, um davon zu profitieren. Im Einbauküchen-Segment gilt nach wie vor: gekauft wird offline. Aber auf dem Weg zur endgültigen Kaufentscheidung im Küchenstudio sind vor allem Online-Kanäle bedeutende Impulsgeber. Daher gilt es, die Customer Journey – also die einzelnen Stationen, die ein Kunde durchläuft, bevor er sich für ein Produkt entscheidet – der voranschreitenden Digitalisierung und dem sich verändernden Konsumentenverhalten anzupassen. Dies bedarf einer umfassenden Strategie, die sich konsequent an den Wünschen und Anforderungen der Konsumenten ausrichtet. Ziel ist, das Beste aus dem stationären und digitalen Handel zu kombinieren. Im Mittelpunkt steht dabei, die Online-Aktivitäten für das Stationärgeschäft nutzbar zu machen.

Michael Stangl, Geschäftsführer von Küche&Co in Österreich, resümiert: „Das Thema Digitalisierung hat für uns absolute Priorität. Dementsprechend war die Fachmesse area30 nicht nur positiver Impulsgeber, sondern auch die ideale Plattform, um Partnern und Interessierten die Wichtigkeit der Vernetzung von Online- und Offline-Kanälen näherzubringen.“

Der Stand lockte mit seiner digitalen und zugleich eleganten Optik zahlreiche Besucher an. Ein besonderer Hingucker war ein knapp vier Meter breiter LED-Screen, auf dem animierte Infographiken die Digitalkompetenz und das 360-Grad Erfolgskonzept von Küche&Co veranschaulichten. Für Unterhaltung sorgte ein Gimmick, das dem Thema Digitalisierung ebenfalls Rechnung trug: Eine intelligente Fotobox mit integriertem Monitor filmte die Standbesucher, erkannte ihr Alter, ihr Geschlecht und ihre Stimmung und spiegelte ihnen scherzhaft ihre Gedanken mittels einer Sprechblase auf dem Monitor wieder. Fleißig druckten sich zahlreiche Besucher ihr Foto als „Screenshot“ aus oder teilten es über soziale Medien mit ihren Freunden. Zudem war das Küche&Co Online-Marketing-Expertenteam persönlich vor Ort und stand allen Interessierten rund um das Thema Digitalisierung Rede und Antwort.

Küche&Co unterstützt Franchisepartner in allen Bereichen des Online-Marketings und bietet zahlreiche digitale Tools für den Küchenplanungs- und Verkaufsprozess. Das Unternehmen bringt als 100%ige Tochter der Otto Group umfassendes Know-how im digitalen Handel mit und stellt dies seinen Partnern zur Verfügung. Küche&Co ist zudem auf ottoversand.at,
quelle.at und universal.at, die zu den führenden heimischen Online-Händlern zählen, vertreten.

Ergänzende Informationen

Pressekontakt

Unsere Pressestelle hilft Ihnen bei Medienanfragen gerne weiter:

Ziegfeld Enterprise GmbH
Christina Russell
Friedensallee 38
22765 Hamburg
Tel.: + 49 (0)40 - 386874-65
email: christina.russell@ziegfeld-enterprise.de

 

Allgemeine Hintergrundinformationen
 

Im PDF-Dokument Hintergrundinformationen finden Sie alle wichtigen Informationen zu Küche&Co auf einen Blick.

Wir danken für Ihr Verständnis, dass die Pressestelle allein redaktionelle Anfragen von Journalisten und Medienvertretern beantwortet.

Ihre Anfragen zur Kundenbetreuung können Sie an unseren Kundenservice richten.